Kauf auf Rechnung & Ratenzahlung

Versandkostenfrei ab 200,-€ in DE (außer Maßanfertigungen)

Ein Vorzelt zusammenlegen - so geht's

Mit Sicherheit ist es nicht der schönste Teil des Campingurlaubs, dennoch leider nicht zu vermeiden: Der Abbau des Vorzelts. Damit Sie lange etwas von Ihrem Vorzelt haben, sollten Sie darauf achten, dass Sie das Zelt nach dem Urlaub richtig einpacken. Was beim Verpacken des Zeltes zu beachten ist, erfahren Sie im Folgenden. 

Wichtig: Vorzelt sauber und trocken verpacken

Bevor Sie Ihr Vorzelt für das Winterlager zusammenlegen, sollten Sie beachten, dass es gereinigt und trocken ist. Verunreinigen können dem Zeltmaterial während der Lagerung schädigen und sollten gründlich mit lauwarmen Wasser und einem Tuch oder einer weichen Bürste entfernt werden. Wie genau man bei der Reinigung des Vorzeltes vorgeht, haben wir vor einiger Zeit in unserem Blog aufgegriffen. Gerne können Sie sich hier noch einmal anschauen, welche Punkte bei der Vorzelt-Reinigung zu beachten sind.
Zu guter Letzt sollte das Zelt natürlich komplett trocken sein, bevor es an das Falten geht. Feuchtigkeit, die beim Zusammenlegen des Vorzeltes ggf. eingeschlossen wird, führt während der Lagerung zu Schimmelbildung. 
Das Gestänge wird vor dem Zusammenlegen entfernt und ebenfalls gereinigt und trocken im separaten Sack gelagert.

Ist Ihr Zelt sauber und trocken, geht es nun an die Arbeit!

Das Vorzelt zusammenfalten in 5 Schritten

  1. Legen Sie das Zeltdach auseinandergefaltet mit der Innenseite nach oben auf einen sauberen Untergrund. Hierfür eignen sich Folien, Teppiche oder saubere Planen hervorragend. 
  2. Falten Sie nun das Dach so weit zusammen, dass es von der Breite her etwas kürzer ist als der dazugehörige Zeltsack. 
  3. Wiederholen Sie Schritt 2 mit der Vorderwand und den Seitenwänden. Gardinen können direkt auf die Fenster gelegt werden. Achten Sie jedoch darauf, vorhandene Gardinenclips zuvor zu entfernen. Sollten Sie keine Gardinen haben, schützen Sie die Fensterfolien, indem Sie nicht färbende Tücher zwischen die Fensterfolien legen.
  4. Legen Sie nun die zusammengelegte Vorderwand und Seitenwände auf das Dach. Die Einzelteile sollten in etwa die gleiche Breite haben. 
  5. Rollen Sie nun alles zusammen auf, so dass es in den Zeltsack passt. Achten Sie darauf, dass Sie vorne beginnend einrollen, damit der Keder, der Verschmutzungen durch die Schiene aufweisen kann, am Ende außen liegt. Fertig!
Tags: Camping
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel